Ergotherapie Marina Thomsen - Neurofeedback - Ergotherapie Marina Thomsen in Kiel

Direkt zum Seiteninhalt
Neurofeedback
Was ist Neurofeedback/Biofeedback?
Biofeedback ist ein übergeordneter Begriff, der die Rückmeldung von Prozessen beschreibt, die im Körper ablaufen. Zum Messen dieser Prozesse verwenden wir meistens technische Geräte, welche uns die Arbeit erleichtern. So benutzen wir zum Fiebermessen ein Thermometer oder beim Sport eine Pulsuhr zur Leistungskontrolle. Beide Instrumente geben uns Rückmeldung über den Zustand unseres Körpers. Messen wir nun die Aktivität unseres Gehirns sprechen wir von Neurofeedback.
Beim Neurofeedback wird mittels modernster Messmethoden die mentale Aktivität direkt am Kopf gemessen und dem Übenden zu Trainingszwecken zurückgemeldet.

Neurofeedback kann eingesetzt werden zur Behandlung von:

  • ADHS
  • Migräne
  • Schlafstörungen
  • Epilepsie
  • Verbesserung der eigenen Leistungsfähigkeit
  • und einer Vielzahl weiter Krankheiten


Wie läuft eine Therapie mit Neurofeedback ab?
Neurofeedback muss zu Beginn der Behandlung zweimal wöchentlich durchgeführt werden, um den Trainingserfolg aufrecht zu erhalten. Eine Sitzung dauert ca. 60 Minuten, die Behandlungsdauer variiert zwischen 20 und 40 Therapiesitzungen. Behandelt werden können Kinder ab 6 Jahren, vereinzelt auch jünger. Ein Höchstalter gibt es nicht, auch Erwachsene können in vielen Bereichen von Neurofeedback profitieren. Ziel der
Behandlung ist es, die Aufmerksamkeit, das Verhalten und/oder das Wohlbefinden langfristig positiv zu beeinflussen. Die Wirkungen von Neurofeedbacktraining halten nach regelmäßigem Training mehrere Monate bis Jahre an und werden wie Fahrradfahren oder Schwimmen kaum wieder verlernt.

Die Therapie läuft in mehreren Phasen ab.

1. Phase - Lernphase
Das Verfahren der Rückmeldung (Feedback) wird geübt.

2. Phase - Automatisierungsphase
Die Kopplung des Feedbacks mit den mentalen Zuständen wird automatisiert, mentale Zustände können nun deutlich schneller abgerufen werden.

3. Phase - Stabilisierungsphase
Der geübte mentale Zustand wird stabilisiert. Aus dem Sprinter wird ein Dauerläufer. Mentale Zustände können schnell abgerufen werden und über einen Zeitraum von 10 Minuten aufrecht gehalten werden. Das Feedback tritt in den Hintergrund und der mentale Zustand wird zur Hauptsache.

4. Phase - Steigerungsphase
Die bereits gute mentale Leistungsfähigkeit wird gesteigert.

5. Phase - Transfer
Der Transfer der gelernten Inhalte im Neurofeedback in den Alltag stellt den wichtigsten Punkt dar. Hier wird mit "Erinnerungskarten" geübt, die gelernten mentalen Zustände bei Situationen wie Hausaufgaben, Schule, Lernen usw. abzurufen.


Links:


Praxis Elmschenhagen
Teplitzer Allee 10
24146 Kiel
Tel.: +49(0)431 / 220 065 5
Fax: +49(0)431 / 220 065 6
Praxis Mettenhof
Bergenring 8
24109 Kiel
Tel.: +49(0)431 / 200 625 0
Fax: +49(0)431 / 806 559 9
Anschrift
Praxis Elmschenhagen
Teplitzer Allee 10
24146 Kiel
Tel.: +49(0)431 / 220 065 5
Fax: +49(0)431 / 220 065 6
Zurück zum Seiteninhalt